Gesundheitscheck bei Meerschweinchen – Worauf achte ich?

Meine Meerschweine werden einmal je Woche untersucht. Im Gespräch sagte mein Tierarzt mal (sinngemäß): “Sie müssen beim schwangeren Tier halt jede Woche gucken ob alles gut ist.” Hmm, ich mache es eh jede Woche, aber die Aussage deutet an das man es nicht so häufig machen muß. Meine Tier haben sich auch daran gewöhnt.

2-dscf3127Was ich mache? Nun, als erstes kontrolliere ich das Gewicht. Da meine Tiere noch unter einem Jahr sind, sollte das Gewicht zumindest leicht steigen. Bei ausgewachsenen Tieren sollte es mindestens konstant bleiben. Danach prüfe ich das Fell (Verfilzungen usw). Wenn Löcher im Fell sind, deutet dies auf Ungeziefer hin (z.B. Milben).

Die Krallen müssen immer kurz und sauber sein. Wenn nötig, werden diese geschnitten. Bei hellen Krallen sieht man die Blutbahn im Nagel. Bitte nicht in die Blutbahn schneiden, sonst gibt es ein Blutbad. Bei dunklen Krallen hilft eine Taschenlampe unterhalb der Krallen. Dann sieht man auch da die Blutbahn. Wickie hat bei mir dunkle Krallen und Punker hat helle.

Ohren und der Analbereich werden von mir auf Verschmutzungen geprüft. Mund und Nase sollten ohne Krusten aber dafür trocken sein. Die Augen sollten klar sein.

Was ich bisher nur schwer prüfen kann, sind die Zähne. Stimmt die Stellung, sind die gleichmässig abgenutzt usw. Zwar hab ich keine Angst vor einen Biss, weil gerade Punker meine Finger eigentlich immer sehr vorsichtig anknabbert, ohne mir weh tun zu wollen. Aber ich muß sie schon sehr feste halten und dann den Mund öffnen. Das kommt mir grausam vor und ich hab immer Angst das ich sie verletze. Da sie aber Futer bekommt, was alle Zähne beansprucht, mache ich mir nicht ganz so große Sorgen.

Die Ohren prüfe ich auf Verletzungen (meine sind schonmal echte Zicken). Aber auch Krusten, Dreck usw kann man finden.

Ansonsten wird noch nach Verklebungen oder ungewöhnlichen Vorkommnissen geschaut. Eigentlich dauert diese Prozedur pro Tier nur 5 Minzten. Kein Aufwand. Ich nehme mir allerdings öfters mehr Zeit um das Tier an mich zu gewöhnen. Und damit es die Angst vor der Prozedur verliert. Wickie verweigert sich noch immer sehr oft.

Punker spielt inzwischen sehr gut mit. Sie macht auch kaum noch Probleme, wenn ich sie einfangen muß. Erst weigert sie sich, aber dann lässt sie sich holen. Wickie muß ich schon Fallen stellen, damit ich sie aus dem großen Käfig holen kann. Sprich in eine Sackgasse locken und dann raus mit ihr.

Meine wöchentlichen Untersuchungen haben mich auch auf die Schwangerschaft gebracht. Punker hat Woche für Woche extrem zugenommen. So das ein erster Verdacht schon früh entstand. Doch der Glaube und die Hoffnung das es anders ist, hat mich noch 2 Wochen blind gemacht.

Das könnte Dich interessieren

Schreibe einen Kommentar