Tag 19: Rollig und Geschlechtsreife – Liebesspiele im Stall

4-DSCF3254Gestern gab es nichts zu berichten, darum ist Tag 18 weggefallen. Dafür ist heute großes Liebesspiel im Stall angesagt. Monti, der Kleinste, steht seit einigen Tagen total auf Mama. Aber nicht nur als Kind, sondern auch als Liebhaber. So ist oft zu beobachten wie er Mama besteigt. Noch ist das kein Problem, weil er ist noch zu jung und zu klein, als das dies zu einer Schwangerschaft führt. Aber ich muß echt aufpassen.

Dafür gab es heute ein großes Liebesspiel. Punker strömt wohl irgendwas aus, was allen signalisiert, das sie Rollig ist. Sie läuft weg und alle Kinder und Wickie laufen hinterher. Die versuchen echt alle Punker besteigen zu können. Egal wie alt und egal welches Geschlecht. Alle stehen auf Punker.

Ich finde es schon seltsam das bei den Tieren kein natürlicher Schutz vor Inses eingebaut wurde. Wie Menschen haben diesen natürlichen Schutz, durch Geruch. Menschen die sich zu ähnlich riechen, können sich nicht riechen. Meerschweinchen haben sowas scheinbar nicht. Da macht jeder mit jedem, egal wann und wie. Und wenn Sohn die Mutter schwängert, bestehen bei Meerschweinchen die gleichen Gefahren wie bei Menschen. Missbildungen wäre ein Stichwort.

Noch befinden wir uns in einer harmlosen Zeit. Die Babys sind noch nicht geschlechtsreif. 3-4 Woche bei Böcken und ab einem Gewicht von 250 Gramm. Monti liegt in beiden Dingen darunter. Noch.

Lustig ist es aber dennoch zu sehen, wie Punker mit allerei Tricks versucht der Meute zu entkommen. Das ihre Kinder bessere Haken schlagen und teilweise schneller laufen, macht die Sache lustig und spannend.

Das könnte Dich interessieren

Schreibe einen Kommentar