Meerschweinchen Pflege: Fell bürsten – Bürste + Floh & Parasiten Kamm

Heute wurde ich doch tatsächlich belächelt. Ich möchte meine Meerschweinchen bürsten und dazu mit einem Läuse/Flohkamm pflegen. Ich habe zwei Kurzhaar-Meerschweinchen und zwei mit längeren verwirbelten Haaren. Eins hat ein Fell wie ein Schaf. Es sieht wirklich wie Wolle aus. Und Curly ist auch der eigentliche Grund.

Solange Meerschweinchen sich nicht auffällig jucken oder Fell rupfen, ist kein Parasiten-Kamm nötig. Kurzhaar-Tiere muß man auch nicht unbedingt bürsten. Aber ein Schaf wie Curly, wo die Haare wirken als wenn sie verfilzen, da ist es mal nötig. Also für sehr kleines Geld ein Angebot von zooplus genutzt. “Softbürste mit Bürstenreiniger” (1,99 Euro statt 3,99 Euro) und den “Floh- & Staubkamm” (3,99 Euro statt 7,99 Euro) bestellt. Mit dem Sparplan nochmal 3 % Rabatt dazu. blabla

Also letztlich hab ich die Lieferung erhalten und wenn ich schonmal dabei bin, hab ich alle Tiere gebürstet und auf Parasiten geprüft. Alles in bester Ordnung. Interessant ist jedoch, das jedes Tier diese Prozedur anders aufgenommen hat. Punker war total friedlich und hat gemütlich an meiner Hand geknabbert. Wickie war etwas unruhig. Tornado hat laut Alarm geschlagen. Und Curly? Die wollte mit der Bürste spielen. Und wenn ich aufgehört hab, ist sie mit dem Hinterteil immer in Richtung Bürste gegangen.

Parasiten hab ich nicht gefunden. Curly sah endlich mal anständig aus. Und von Punker und Wickie hab ich viele lose Haare aus dem Fell geholt. Letztlich kann ich gern belächelt werden, aber es war richtig…

Das könnte Dich interessieren

Schreibe einen Kommentar