Aktueller Stand – Babys nach 6 Monaten

DSCF3438Heute war großes wiegen, untersuchen und pflegen angesagt. Immerhin haben langhaarige Tiere das Problem das Streuklumpen im Fell verkleben. Außerdem will ich wissen ob die Diät greift. Und letztlich mussten die Krallen unbedingt gemacht werden. Bei der Gelegenheit hab ich auch Fotos gemacht.

Mal abgesehen davon das alle Tiere zusammen 4,1 kg wiegen, ist die Zunahme an Gewicht deutlich gebremst worden. Die Jungtiere (oben im Bild an dern äußeren Seiten) sind mit 6 Monaten noch ordentlich im Wachstum. Darum nehmen die auch entsprechend zu. Aber weniger als zuvor. Wickie hat ihr Gewicht insgesamt gehalten und ist nur minimal nach oben gegangen. Nur Punker hat kein Bock auf Gewicht halten und legt reichlich zu. Im Stall ist sie der Boss und wenn es Futter gibt, bekommen das alle zu spüren. Kein Wunder das es schwierig ist, sie auf Diät zu halten.

DSCF3443Während meinem Check, hat Wickie immer meine Nähe gesucht. Egal welches Tier ich untersucht, gewogen oder sonst was gemacht habe. Wickie kam zu mir und kuschelte sich an meinen Arm. Das völlig freiwillig. Und dann entdeckte sie mein Nagergras, bzw. die letzten Reste davon. Und schon war sie im Topf und wollte fressen.

Tornado ist da völlig anders. Tornado erforscht lieber die ganze Umgebung. Klettert auf die Fensterbank, hat als erstes Gras entdeckt und gefressen. Aber immerhin war Tornado beim Krallen schneiden am friedlichsten. Krallen kürzen mögen alle nicht. Wie selten und wenig ich die Krallen schneiden muß, deutet auf einen Stall mit guten Abrieb hin. Immerhin müssen meine Tiere viele Weidebrücken hoch und runter klettern. Das hilft anscheinend. Ich höre von anderen, welche alle 2-3 Wochen schneiden. Bei mir reicht alle 6-8 Wochen und dann auch nur manche Krallen je Tier.

Punker mag die ganze Untersuchung nicht und kämpft mit beißen dagegen an. Am Anfang, als alle auf dem Tisch waren, haben sich alle sehr stark zusammen gekuschelt. Ein Zeichen von Angst.

Das könnte Dich interessieren

Veröffentlicht in Fotos

Schreibe einen Kommentar