Panik im Meerschweinchen-Forum: “Geh mal zum Tierarzt”

logo-156441_1280Mache ich mir Sorgen um mein Meerschweinchen, dann suche ich im Internet nach Antworten. Ein großer Unterschied zu früher. Früher wurden Züchter angerufen. Fachbücher wurden gekauft und sogar gelesen. Und wenn alles nichts hilft, hat man den Tierarzt meist erstmal telefonisch um Rat gefragt. Letztlich war man früher auch sorgenfreier.

Heute sucht man im Internet. Ich sagte es schon. Wo finde ich also meine Informationen, wenn ich die Suchbegriffe nicht genau stelle? Und wo lande ich, wenn ich nur die ersten Suchergebnisse besuche? In Meerschweinchen Foren. Manchmal auch bei Ratgebern oder Blogs. Doch meistens ist es erstmal ein Forum.

Eine Ansammlung von ahnungslosen Menschen, die alle ihren Rat suchen. Verängstigte Menschen, die lieber schlimmeres annehmen, statt zuzugeben, einfach keine Ahnung zu haben. Würde man diese alle in ein Fussballstadion setzen, wäre eine Massenpanik garantiert. Und aus der Panik heraus entsteht viel mehr Schaden, als wenn alle besonnen und ruhig bleiben würden. So geht es in einem Meerschweinchen-Forum zu.

Der Leidtragende ist das Meerschwein, was vielleicht keine Hilfe benötigt, aber durch Medikamente und Tierärzte in den tot getrieben wird.

Natürlich gibt es in Foren auch Menschen, die Wissen & Erfahrung haben. Diese gehen aber nicht selten in der Masse unter. Und natürlich sind Tierärzte wichtig, aber nur wenn es ein krankes Tier gibt. Und natürlich brauchen wir Medikamente, wenn sonst nichts mehr hilft. Manchmal ist es aber auch besser, ein Tier in Würde sterben zu lassen.

Der Artikel ist in meinem Kopf entstanden, weil ich mich dieser Tage in Foren rumgetrieben habe und mit dem Kopf schütteln musste. Und der Artikel entstand, weil ich einen interessanten Gedankenaustausch mit einem Mitglied meiner Community hatte.

Wenn Du ein Meerschwein hast, was Dir Sorgen macht, dann kannst Du natürlich Hilfe in Foren suchen. Manchmal kommen da gute Ratschläge raus. Aber bedenke bitte. In Foren sind viele, die Rat suchen und wenige die Tipps geben können. Ratgeber im Netz. Man weiß ja nie wieviel Fachwissen in den Artikeln steckt. Das weiß man bei mir auch nicht. Es hat viel mit Vertrauen zu tun. Und man sollte immer mehrere Quellen durchsuchen. So mache ich es z.B. bei komplexen Themen. Ich sichere mich ab, indem ich mehrere sehr unterschiedliche Quellen durchlese. Egal ob es um Meerschweinchen geht oder um meinen Schnupfen.

Und wenn im Forum jemand schreibt: “Geh mal zum Tierarzt” Da würde ich fragen: “Sagst Du das weil Du keine Ahnung hast?”

Das ist es doch. Jemand sucht Hilfe. Statt das unwissende die Schnauze halten, schreiben sie lieber: “Geh mal zum Tierarzt.” Nicht selten ist das Blödsinn. Das merkt nur keiner. Der Tierarzt wittert ja auch ein Geschäft. Meerschweinchen sind ja keine Kassenpatienten.

Ein Mitglied dieses Forum wird bald seinen ersten Artikel im Magazin veröffentlichen. Es lobte uns, das wir keine Panik verbreiten, sondern auf einen natürlichen Umgang setzen. Möge unser Forum so bleiben, wenn wir mal eine große Horde an Mitgliedern haben.

Um es nochmal zu sagen: Wenn Du keine Ahnung hast, dann ist dies völlig in Ordnung. Wenn Du im Forum Hilfe suchst, ist das völlig in Ordnung. Finde ich gut und auch unsere Community hilft, wenn sie kann!!!! Wenn Du helfen willst, dann nur, wenn Du auch was weißt. 😉

RICHTIG IST:
Wenn Du keine Ahnung hast und helfen willst, dann suche Fachleute, die helfen können. Oder gib zumindest zu das Du nicht helfen kannst. Minimum einfach Schnauze halten.

FALSCH IST:
Aber keine Ahnung haben und sagen: “Geh mal zum Tierarzt” das ist der falsche Weg.

Immer daran denken. Das Meerschweinchen braucht die richtige Hilfe. Und manchmal braucht es auch keine Hilfe, sondern nur einen geduldigen Besitzer.

Das könnte Dich interessieren

Schreibe einen Kommentar