Meerschweinchen in Finnland, USA und Deutschland

world-710940_1280Wenn man sich einander respektiert und anständig miteinander spricht, dann können interessante Gespräche entstehen. Und das auch in Facebook in einer Gruppe. So geschehen auf “Planet Meerschweinchen”. Dort hat sich ein Mitglied aus Georgia USA dazu gefunden, genauso wie ein Mitglied aus Finnland. Die Zitate hier erfolgen komplett mit Erlaubnis der betroffenen Mitglieder.

Als ich raus gefunden habe, das Sarah in den USA lebt, wollte ich wissen, wie es da wirklich um Meerschweinchen bestellt ist. Immerhin sieht man im Internet vieles zum Thema verkleiden, Einzelhaltung, Plastik-Käfige und baden. Dinge, wofür man in Deutschland einen Kopf kleiner gemacht wird.

Sarah antwortet mit: “Das ist alles wahr……. Wie haelt ihr eure Meerschweinchen? Es sieht aus als ob sie draussen wohnen. Was macht ihr bei Regen oder Kaelte?”

Als ich dann erzählte: “Also in Deutschland achten wir auf artgerechte Haltung. Sprich, wir gucken sehr, das Futter, Unterkunft und Pflege dem entspricht, was ein Tier auch in Freiheit bräuchte. Natürlich ist dies eingeschränkt möglich, aber so gut es geht. Manche halten ihre Tiere draussen. Andere haben große Gehege in der Wohnung.”

Sie reagierte: “Das ist sehr interresant. Ich habe nie gedacht das ihr sie so haltet weil sie so in die Natur lebe”

Da sieht man schon deutliche Unterschiede zwischen den USA und Deutschland. Man kann daraus ableiten, das man in den USA noch ein ganz anderes Verständnis für Meerschweinchen hat. Und scheinbar wurde es nicht hinterfragt. Für Sarah, so mein Eindruck, tut sich eine neue Welt auf. Das ist auch eine Chance, mal Wissen in die USA zu geben und vielleicht zu zeigen, das man die Tiere artgerechter halten sollte und warum.

Doch darum ging es in der Unterhaltung weniger. Erstmal schauen wie die Unterschiede sind.

Im Verlauf des Gesprächs kam Paulina dazu. Sie sagte: “Ich komme übrigens aus Finnland. Wohne aber in Deutschland. So große Unterschiede gibt es meiner Meinung nach nicht, ausser dass ich in Finnland keine Extremisten kenne, die man zumindest hier im FB viel sieht. ……. Das wiederum hängt wohl damit zusammen, dass in Finnland die meisten Meeri-Halter doch etwas jünger sind. Dort sind es immer noch vor allem Kindertiere. Das mit ankleiden usw. gibt es nicht mehr wie hier, aber gebadet werden die Meeris auch öfter. Viele denken das muss sein, damit sie sauber sind. Es sind auch mehr “Kuscheltiere”, soweit dass man der Meinung ist, man SOLL Meeris jeden Tag auf dem Schoß halten, damit sie zutraulich werden und dass das eher Vernachlässigung ist, wenn man mit seinen Meeris nicht täglich kuschelt. Ich versuche ab und zu in diversen Foren zu sagen, dass die Meeris wunderbar klar kommen auch ohne tägliche Kuscheleinheiten, aber das kommt bei den meisten nicht wirklich an.”

Und so geht es die ganze Zeit weiter. Beeindruckend für mich ist, das man mal relativ entspannt darüber reden kann wie andere Länder mit ihren Meerschweinchen umgehen. Auch wenn es manchmal juckt, der gehobene Zeigefinger bleibt in der Hosentasche. Das Interesse und die Neugier an unsere Art der Haltung ist geweckt. Natürlich kann ich die Menschen verstehen, die nur ratlos den Kopf schütteln, was in den USA passiert. Aber wenn man ordentlich miteinander umgeht, hat man auch die Chance, zu zeigen, das sich eine artgerechte Haltung lohnt.

Wir sollten in Deutschland nicht vergessen, das es noch nicht so lange her ist, das wir unsere Meerschweinchen auch in Einzelhaltung hatten, gerne mit Kaninchen in einen Käfig steckten und die Käfige grausam klein waren. Auch in Deutschland waren Meerschweinchen oft eher Kuscheltiere und wurden als Kinderspielzeug falsch behandelt. Zum Glück sind diese Zeiten in Deutschland überwiegend vorbei. Und dennoch gibt es auch in Deutschland noch vieles, was einfach falsch läuft. Ich denke da z.B. an ein Foto, wo es Schwimmkurse für Meerschweinchen gibt, was als Fun-Foto veröffentlicht wurde. Lustig ist dies auch nicht. Dazu lernen müssen in Deutschland auch noch sehr viele Menschen. Und auch ich lerne fast täglich dazu.

Aber wenn man gemeinsam in einer Gruppe auf eine friedliche und angenehme Art redet, hilft es jedem, dafür zu Sorgen, das Meerschweinchen ein “lebenswertes wohnen” bekommen. Und im Sinne der Schweinchen: Tauscht Euch aus in Frieden. 😉

Zitate aus der Gruppe Planet Meerschweinchen (Facebook)

Das könnte Dich interessieren

Schreibe einen Kommentar