Innerlich abgebrannt

Platt, fertig, einfach nur der Wunsch nach Ruhe. Eine Ruhe, die Luxus ist in einer Zeit, wo man per WhatsApp, SMS, Facebook, Handy usw permanent erreichbar ist und zur “Not” noch die Mail mit langen Briefen versehen wird. Ihr habt sehr lange nichts von mir gehört. Ich weiß das. Die quiek! wird sehnsüchtig erwartet. Ich weiß. Mit Farm und quiek! geht es natürlich weiter. Ich will es, ich liebe es. Und letztlich wird es ja auch erwartet, wenn ihr ehrlich seid. Aber was ist los?

Ich hab jedes Jahr so irgendwo zwischen Januar und März eine ruhige Phase. Diese brauche ich, um mich sammeln zu können. Ideen entstehen bei mir überwiegend in der ruhigen Zeit. Das Meerschweinchen Wiki, aber auch ein neues YouTube-Projekt sind daraus aktuell entstanden.

Diese Ruhephase hab ich derzeit aber nicht bekommen. Der Stress rund um den WDR-Bericht war in der Zeit sehr angenehm. Die Erschöpfung kam, als es ruhiger wurde. Gleichzeitig wurde ich privat stark beansprucht. Mehrere Leute brauchten mich privat. Nein sagen, das mach ich nicht, oder nur selten. Es kam quasi viel auf einmal.

Das war nicht gut. Das führte dazu das ich mich innerlich abgebrannt fühle. Manche reden von “Burnout”, andere von “Depression” und wieder welche meinen eher was von Faulheit zu hören. Das alles passt aber nicht so ganz. Kreative Leere gemischt mit mangelnder Motivation, einfach nur schlafen wollen (was ich mir natürlich nicht erlauben kann). Dann gehe ich dazu über, das ich ab ca. 20 Uhr einfach mal nicht mehr erreichbar sein will. Buch lesen, Film gucken. Einfach mal abschalten und an andere Dinge denken wollen. Diese Ruhe wird mir nicht gegönnt. Ganz im Gegenteil, ich werde permanent angeschrieben von immer den selben 1-2 Personen. Persönliche Vorwürfe werden noch hinterher geworfen. Scheinbar kein Verständnis dafür, das ein Mensch auch mal Zeit für sich braucht.

Aus den Wunsch nach Erholung, das Gefühl von Abgebranntheit vermischt sich mit Frust, sehr großen Frust. Es geht ja nicht darum das mich keiner anschreiben soll. Ich unterhalte mich gerne und ich nehme auch gerne Kontakt mit Menschen auf. Aber wenn mal um eine ruhige Phase gebeten wird, muß es auch mal respektiert werden können.

Aus all diesen Dingen entstand ein Teufelskreis und ich komme da nur schwer raus. Ideen wie Meerschweinchen Wiki und “Nicht besser, aber anders” helfen dabei, mich wieder auf Dinge konzentrieren zu können. Neue Sachen schaffen und entwickeln, neue Kreativität zu finden. Das hilft mir fast immer. Sowas ist wie abschalten und wieder auf die Beine finden.

Leider ein wenig spät. Die quiek! kommt verspätet. Das ist Fakt. Das sollte nicht passieren. Auch Fakt. Aber ich drehe mich aus dem Teufelkreis raus und finde den Weg zurück. An der quiek! arbeite ich mit Hochdruck. Ich melde mich hier und da wieder. Ich gehe es langsam an, aber immer einen Schritt nach vorne.

Ich bin nicht krank. Ich habe einfach das, was kreative Menschen oft haben. Sie müssen mal abschalten. Harald Schmidt hat zu seiner Zeit immer eine lange Sommerpause. Hape Kerkeling zieht sich auch gern mal für Monate oder gar ein ganzes Jahr zurück. Und immer kommen sie mit voller Power und neuen Ideen zurück.

Letztes Jahr kam ich aus der Pause zurück und hab quiek! gestartet und den Planeten gegründet. Dieses Jahr komme ich zurück mit einer neuen WebShow und dem Meerschweinchen Wiki.

Ja, ich bin vielleicht ein komischer Mensch. Aber im Gegensatz zu allen anderen, muß ich mit mir leben können. 😉 Habt Geduld mit mir. Und wer mir was sagen will, schreibt einfach eine private Mail (bitte ohne “SOFORT ANTWORTEN” Zwang).

Vorwürfe und Druck machen, das hilft mir aber nicht!!!!! Das ich nicht alles richtig mache, weiß ich ja. 😉 Fehler hab ich ja hier auch genannt und erklärt

Das könnte Dich interessieren

Schreibe einen Kommentar