So geht die Story: Farm Wars – #StarWars 7 Fanart

Wie könnte eigentlich eine passende Geschichte aussehen? Die Clone wären eindeutig die Gemüse-Minions. Die Jedi-Ritter wären Abby, Tornado und ich. Die Prinzessin, die gerettet werden muß, wäre Doro. Und unser Jedi-Schüler könnte Tiger sein. Der Rest lässt sich quasi erahnen.

Eine Prinzessin frisst auf der Farm ihr Gemüse. Ein Blitz, der sehr ungewöhnlich aussieht, lässt das Gemüse erwecken. Diese nehmen die Prinzessin Doro gefangen. Nun heißt es den Kampf gegen das Gemüse aufnehmen und Doro zu retten. Doch Tiger, unser Jedi-Schüler, stellt sich ungeschickt an und so entstehen diverse Pannen…. Mit der Zeit wird klar, wie das irdische Gemüse lebendig wurde. Gen-Manipulationenm, die im Gemüse darauf gewartet haben, mit einem bestimmten Strahl geweckt zu werden. Dieser Strahl kam auch von der Todesknolle (Sellerie als Todesstern) aus dem Weltraum. Das Imperium will die Erde erobern….

farm-wars

Ich meine, ich hab mal einen Film gesehen, wo das Gemüse lebendig wurde. Ein überzogener Film mit schlechter Tricktechnik. Als ich mir überlegt habe, wie ich Star Wars auf die Farm umsetze, kam mir dieser schemenhafte Film in den Kopf. Gut das ich mein Paprika “fast” Minion hatte. Dazu noch im Fotoarchiv nach vielen passenden Fotos gesucht. Geschnitten, freigestellt und mit vielen Effekten versehen, schon passt es. Übrigens ist im Hintergrund eine Farm, die man kaum noch sieht. Diese hab ich verdunkelt, mit Blitzen und Sternen versehen usw. Cool finde ich die Laserschwerter, auch wenn diese relativ einfach gehalten sind.

Das könnte Dich interessieren

Schreibe einen Kommentar