Curly – die völlig andere Schwester von Tornado

Curly hat einen süßen und unschuldigen Blick. Sie ist aber meist zurückhaltend. Sie ist völlig anders als ihre Schwester Tornado. Beide sind auf der Farm geboren. Das Fell von Curly gleicht einem Chaos. Es kann gepflegt werden, wie es will. Es wird einfach nichts. Irgendwann hab ich es aufgegeben und schneide Ihr Fell regelmäßig sehr kurz. Nur da, wo es weniger Probleme gibt, wie z.B. Filz, da bleibt es. Und das ist der Kopf. Ein wesentliches Erkennungsmerkmal neben den dunklen Augenbrauen.

Curly ist das, was es wohl auch in fast jeder menschlichen und weiblichen Gemeinschaft gibt. Curly ist die Zicke. So verhält sie sich oft anderen gegenüber. Harmonisch wird es nur, wenn meine andere Schweinchen sowas signalisieren wie: “Lass es uns gemeinsam fressen.” Doch kommt ihr jemand nur minimal zu nahe, kann es schonmal Zunder geben. Seit Punker verstorben ist und Doro mit Tiger die Farm bereichern, ist Curly ausgeglichener. Auch mir gegenüber ist sie wesentlich entspannter.

Curly ist das Schweinchen, was ständig die Sonne sucht. Da wo nur ein wenig die Sonne scheint, da ist ihr Liegeplatz. Ist keine Sonne da, sondert sie sich meist von den anderen ab. Curly ist ein Einzelkämpfer. Sie kommt meist nur mit anderen zusammen, wenn es nicht anders geht.

Das könnte Dich interessieren

Schreibe einen Kommentar